DR. CHRISTIAN PUNDT BESSER.Miteinander Ihr Kandidat als Landrat für den Landkreis Oldenburg

Dr. Christian Pundt

Ihr Kandidat als Landrat für den Landkreis Oldenburg

 

 

Unterstützende Parteien

Zur Wahl des Landrates des Landkreises Oldenburg erhalte ich die Unterstützung von folgenden Parteien, deren Seiten ich hier auf der Homepage verlinkt habe. Ich freue mich riesig auf die gemeinsame Zeit.

Lebenswege

Kindheit und Jugend

Meine Kindheit verbrachte ich mit meinen zwei Brüdern und meiner Schwester in Lohne. Meine Mutter absolvierte ihre Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau beim Traditionsunternehmen Leffers und mein Vater führte als Tischler über viele Jahre eine eigene Tischlerei.

Bürgermeister Hatten und ihr Landrat für den Landkreis Oldenburg

Seit dem 01. November 2014 bin ich als Bürgermeister der Gemeinde Hatten tätig und gehe jeden Tag mit einem guten Gefühl zur Arbeit, diese Aufgabe für die Menschen wahrnehmen zu dürfen. Gemeinsam mit Rat und meinem Team in der Verwaltung haben wir sehr viel vor Ort geschafft. Wir binden alle Generationen ein und haben immer ein offenes Ohr für Ideen, Anregungen und auch Kritik. Dadurch konnten wir gemeinsam sehr gute Ergebnisse erzielen.

Leben im Landkreis Oldenburg, Hobbies und Interessen

Mit meiner Familie bin ich Anfang 2006 in den Landkreis Oldenburg gezogen und bezeichne mich als Hatter, auch wenn ich ein “Zugezogener” bin. Man kann auch sagen, uns hat die Gemeinde und damit auch der Landkreis gefunden. Wir leben in einer schönen ländlichen Region, die sehr zentral zwischen den Oberzentren Oldenburg und Bremen liegt. Der Landkreis Oldenburg hat sehr viel Potential.

Ausbildung 1991

Nach einer kurzen Exkursion ins Bäckerhandwerk habe ich meine Ausbildung bei der Polizei Niedersachsen in Hann. Münden begonnen. Nach dem erfolgreichen Abschluss meiner Ausbildung war ich ab 1993 in Oldenburg eingesetzt und es war mir möglich, im Rahmen meiner Tätigkeit meine Hobbys auszuüben und mich weiter zu bilden.

Studiengänge

Fachhochschulstudium an der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege, Abschluss: „Diplom-Verwaltungswirt” (FH)

Masterstudiengang Kriminologie an der Universität Hamburg, Abschluss: “Master of Arts”

Promotion

Als Dozent an der Polizeiakademie war ich im praktischen sowie im theoretischen Unterrichtsgeschehen eingebunden. Dabei unterrichtete ich Fächer wie Rechtswissenschaften und Kriminologie.

Während der Einsatztrainings kam immer wieder die Frage auf, wie Polizeibeamte auf Einsätze so vorbereitet werden können, dass sie handlungsfähig bleiben.

“Ich möchte die Gegenwart von morgen gestalten”

THEMEN & ZIELE

– Zukunft wahrnehmen 

diese Vision möchte ich für den Landkreis Oldenburg etablieren. Das kann uns allen gemeinsam gelingen, damit wir den Landkreis sichtbar machen.
Deshalb sehe ich nur einen Weg: BESSER.MITEINANDER

Arbeit wie sie zu uns passt

Wichtig ist eine gesunde Wirtschaft, die gegenüber Krisen eine Resilienz entwickelt. Der Landkreis Oldenburg ist ein lebendiger Landkreis, der durch gute Arbeitsplätze lebenswert ist und bleibt. Zukünftige Chancen müssen wir gemeinsam erarbeiten, um sie auch nutzen zu können. Dazu zählt eine vernünftige und gut ausgebaute Infrastruktur, die sich jetzt bereits mit der Gegenwart von morgen beschäftigt.

Verwaltung, die Verständnis lebt

Eine moderne Verwaltung stellt sich auf die Bedürfnisse der Menschen ein und stellt in seinem Handeln den Menschen in den Mittelpunkt. Erst durch Zuhören und entsprechender Beteiligung können wir gemeinsam Wahrnehmen, was wichtig wird. Eine Verwaltung muss “helfen und heilen”.

Kreis, der viel für Kinder schafft

Der Landkreis Oldenburg soll kinderfreundlichster Landkreis in Niedersachsen werden. Dies zeigt sich vor allem in seinen Bildungseinrichtungen, die zu Lernorten aller Generationen werden. Bildungseinrichtungen sind die Voraussetzungen für beste Bildung und damit auch beste Chancen für die Zukunft. Mit sehr gut ausgestatteten Lernorten können wir einfach mehr möglich machen.

Kreis der guten Nachbarschaft

Durch eine enge Zusammenarbeit mit den Kommunen kann der Landkreis im Innenverhältnis seine Stärken stärken. Miteinander müssen wir finanzstark bleiben und die Zukunft fördern. Somit können wir auch die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz stärken und für zukünftige zentrale Herausforderungen gewappnet sein. In Bezug auf das Außenverhältnis müssen wir die Chancen unseres Landkreises nutzen und Perspektiven entwickeln. Weitere Verbindungen müssen ausgebaut werden, die uns gemeinsam weiterbringen. Einer herausragenden Bedeutung kommt dabei auch auf die eigene Identitätsbildung zu. Der Landkreis muss sich seiner Stärken bewusster werden.

DIGITALISIERUNG

Die Digitalisierung betrifft mittlerweile alle Lebensbereiche und gilt mittlerweile als notwendig für eine Teilhabe, gerade auch im ländlichen Raum. Um Wettbewerbsfähig zu sein, ist eine gute Breitbandversorgung essentiell notwendig. Die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse ist hier besonders zu beachten. Es darf in der zur Verfügung zu stellenden Infrastruktur keinen Unterschied zwischen ländlichem und dem sogenannten urbanen Räumen geben.

UMWELTSCHUTZ & NACHHALTIGKEIT

Die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz bewegen mich seit langer Zeit. Die Gemeinde Hatten hat sich bereits erfolgreich am Projekt “global nachhaltige Kommune II” als eine von neun Kommunen in Niedersachsen beworben. Das Thema Nachhaltigkeit wird bei uns somit theoretisch und praktisch aufgearbeitet und umgesetzt. Das können wir auch gemeinsam im Landkreis erreichen.

Zum Themenbereich Umweltschutz waren für mich auch die eigenen Erfahrungen mit meinen beiden Kindern, die klare Vorstellungen einer Zukunft haben, besonders interessant. Deshalb sehe ich es auch als sehr wichtig an, Kinder und Jugendliche einzubeziehen und diese Stimmen zukünftig noch mehr in politische Beratungen einzubeziehen.

LANDWIRTSCHAFT

Der Landkreis Oldenburg ist ländlich geprägt und damit historisch auch sehr von der Landwirtschaft geprägt. Sehr viele Arbeitsplätze stehen in einem direkten oder indirekten Zusammenhang mit der Landwirtschaft Viele Familienbetriebe sind hier noch ansässig. Durch das aufgeben der Höfe ändert sich die Gesamtstruktur, so dass das Thema Landwirtschaft in vielerlei Hinsicht politisch Beachtung finden muss. Wir alle müssen nachhaltige Veränderungen anstreben. Dies werden wir jedoch nur gemeinsam erreichen.

BILDUNG

Beste Bildung = Beste Chancen

Mit diesem Anspruch sollte der Landkreis Oldenburg seine Lernorte weiterentwickeln. Dies gilt auf den Ebenen der frühkindlichen Bildung, den  Grund- und weiterführenden Schulen. Die IT-Versorgung an den Schulen erfordert eine sehr gute fachliche Betreuung. Deshalb setze ich mich landkreisweit für IT-Stellen an den Schulen ein, die neben der fachlichen Expertise auch pädagogisches Verständnis aufbringen. Dies wird auch durch den Staatssekretär für Digitalisierung, Herrn Mühle, unterstützt.

Infrastruktur / WIRTSCHAFT / Finanzen

  • Durch die vielen besuche von Betreiben im gesamten Landkreis habe ich mir einen sehr guten Eindruck von den aktuellen Herausforderungen machen können. Die infrastrukturellen Voraussetzungen, Verkehrswege, Bildungseinrichtungen, Breitbandversorgung etc. sind immer im Gesamtzusammenhang gesehen. Viel zu häufig werden die Auswirkungen nicht in einem Gesamtzusammenhang gesehen.
  • Eine gute und stabile Wirtschaft sichert auch die finanziellen Möglichkeiten der Kommunen, Umweltmaßnahmen, Straßenbaumaßnahmen und Bildungseinrichtungen auszubauen.

Wohnentwicklung

Die gesamte Region in und um dem Landkreis Oldenburg ist prosperierend. Dies ist per se erst einmal positiv zu sehen. Wir sind attraktiv und können jungen und älteren Generationen eine schöne und attraktive Heimat mit vielen Angeboten bieten. Es wird sich jedoch etwas ändern müssen.

AUF DEN PUNKT. MIT PUNDT.

Unter dem Motto AUF DEN PUNKT.MIT PUNDT. ist es mir ein großes Anliegen, mit Ihnen vor Ort, per Telefon oder Videokonferenz ins Gespräch  zu kommen.

Stellen Sie Ihre Fragen oder regen Sie einfach für Sie wichtige Dinge an – Wir bringen es vor Ort gemeinsam auf den Punkt. Was bewegt die Menschen im Landkreis? Welche Aufgaben sehen Sie für den Landkreis und was muss / sollte ich aus Ihrer Sicht mit in meine Planungen aufnehmen?

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf. Per Mail, telefonisch oder per Kontaktformular.

Und: nutzen Sie auch den Newsletter; dann können Sie meinen Wahlkampf direkt verfolgen. Besser.Miteinander

DIALOG

Treffen und Gespräch bei Nordwest-Box GmbH & Co. KG03.05.2021

Treffen und Gespräch bei Nordwest-Box GmbH & Co. KG in Wardenburg

Besuch Hof Köhrmann07.05.2021

Besuch Hof Köhrmann in Streekermoor

Fahrradtour unter dem Motto „Naturschutz vor Ort“12.05.2021

Fahrradtour mit Hans-Gerd Dörrie unter dem Motto „Naturschutz vor Ort“

Firmenbesichtigung Elektro Hoffmann20.05.2021

Firmenbesichtigung Elektro Hoffmann in Dingstede

Besuch im Kreativbüro05.05.2021

Besuch im Kreativbüro bei Uta Grundmann-Abonyi in Wardenburg

Firmenbesichtigung Meyer Technik12.05.2021

Firmenbesichtigung Meyer Technik Ganderkesee

Besuch des Alfken Hof14.05.2021

Besuch des Alfken Hof in Beckeln

Termin in Ganderkesee28.05.2021

Termin in Ganderkesee über Radschnellwege

Buchen

KONTAKT

    *Bitte alle Felder ausfüllen
    close

    AUF DEN PUNKT.

    Bleiben Sie informiert.

    Tragen Sie sich jetzt in meinen Newsletter ein und bleiben Sie somit immer auf den aktuellsten Stand.

    Ich sende keinen Spam! Erfahren Sie mehr in meiner Datenschutzerklärung.