Besuch des Milchviehbetriebes von Jana Eilers in Schönemoor

31. März 2021 / webmaster

Kurz vor der Wesermarsch betreibt Jana Eilers ihren Hof mit 120 Milchkühen. Die Nachzucht wird ebenso auf dem Betrieb als ein Standbein betrieben. Jana Eilers hat sich als junge Landwirtin bewusst für diesen Beruf entschieden und möchte mit den Tieren arbeiten. Die Milchleistung gilt als ein wichtiger Baustein für die Einkünfte des Hofes. Den Tieren muss es dazu allerdings gut gehen und deshalb wird auch in diesem Betrieb moderne Technik eingesetzt. Die Tiere entscheiden selber, wann sie fressen oder gemolken werden. Dafür hat Jana Eilers, die mit Ihren Eltern auf dem Hof lebt, einen Melkroboter angeschafft. Der Stall ist offen und die Tieren können auf die Weide gehen, wann sie möchten. 

Die Weidehaltung umfasst den Zeitraum von April bis November. Allerdings gab es in der Umgebung Wolfsrisse. Die Kälber sind ebenfalls auf der Weide und die Sorge ist vorhanden, dass die eigenen Tiere gerissen werden. Darauf müssen wir uns derzeit einstellen.  

Die anfallende Gülle wird in einer nahen Biogasanlage verwertet; das Fleisch der geschlachteten Tiere in Metzgereien der Region verkauft.

Jana Eilers hat eine landwirtschaftliche Lehre absolviert, sie hat die Meisterschule besucht und ist zudem Betriebswirtin. Sechseinhalb Jahre Zeit hat sie in die Ausbildung für ihren Traumberuf investiert. Auch wenn die Arbeit manchmal ein echter Knochenjob ist, freie Wochenenden und Urlaub nur selten vorkommen, Jana Eilers möchte mit niemandem tauschen.