Unterstützungsunterschriften für mich als parteilosen Kandidaten!

07. Mai 2021 / webmaster

Aufruf mit der Bitte auch zu teilen

Unterstützungsunterschriften für mich als parteilosen Kandidaten für die Wahl zum Landrat für den Landkreis Oldenburg 

 

Allgemeines

Wie Sie / Ihr (hoffentlich) wisst, trete ich als Ihr / Euer Landratskandidat für unseren schönen Landkreis Oldenburg an. Die Wahl wird am 12. September dieses Jahres sein. Zeitgleich werden Sie / Ihr auch Bürgermeister, Gemeinderäte und Mitglieder des Kreistages wählen. Zwei Wochen später ist die Bundestagswahl. Also, 2021 ist ein Superwahljahr. Kurz zu mir: Ich wohne seit 2005 im Landkreis Oldenburg, komme von hier und engagiere mich nicht erst zur Wahl. Ehrenamtlich habe ich lange Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Wüsting trainiert (Kampfsport, Selbstbehauptung und Fitness). Ich weiß um die herausfordernde Aufgabe des Ehrenamtes, wenn zeitlich Beruf, Familie und unbezahltes Engagement aufeinandertreffen.

 

Zur Wahl mit Unterstützungsunterschriften

Weil ich mich bewusst für den Weg der parteiunabhängigen Kandidatur entschieden habe, kann ich nur antreten, wenn Ihr / Sie mich mit Eurer / Ihrer Unterschrift unterstützt. Auf dem Stimmzettel wird bei mir „parteilos“ stehen.

 

Zusätzlich freue ich mich sehr über die Unterstützung von SPD, die Grünen, die FDP, Die Linke und die UWG. Insgesamt ist der politische Zuspruch aus allen Parteien sehr groß und dies ist wichtig für die gemeinsame Zusammenarbeit im Kreistag. Wir sind eben BESSER.Miteinander. Die heutige Zeit erfordert Lösungen, die sich ausserhalb von Schemata entwickeln lassen. Ich trete an, die wichtigen Themen und Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft im Sinne Aller zu bearbeiten und zu lösen. Wir brauchen parteiübergreifende Lösungen für die Themen Nachhaltigkeit/Umweltschutz, Wirtschaft, Bildung, Regionalität und Infrastruktur (ÖPNV, Radwege usw.).

 

Die Arbeit eines Landrats erfordert weitaus mehr als eine gezielte Tätigkeit mit globalen Themen.

Vor Ort sind eigene Lösungen gefragt. In der Gemeinde Hatten haben wir es gezeigt: Klimazukunft, Nachhaltigkeit, ÖPNV, Wirtschaft, Bildung etc. haben wir angepackt und vielfältige Ideen entwickelt und umgesetzt! Fragen Sie Freunde, ParteivertreterInnen und die Menschen in Hatten, wie sie grundsätzlich meine Arbeit einschätzen. Nun möchte ich weiter im Landkreis Oldenburg die erfolgreiche Arbeit fortsetzen. Dafür brauche ich Ihre / Eure Hilfe.

Ich sammle die nötigen Unterschriften im Landkreis und möchte dies mit meinem „Tourmotto“ AufdenPunkt.MitPundt verbinden. Rufen Sie mich an, schreiben Sie mich an. Ich fahre mit meinem Lastenrad und besuche Sie / Euch vor Ort. Wir können dann über die Herausforderungen in den einzelnen Gemeinden und Ortsteilen sprechen und ich habe die Möglichkeit, mich vor Ort Coronakonform vorzustellen.

Das „Formblatt für eine Unterstützungsunterschrift“ ist als PDF auf meiner Homepage und auch in den sozialen Netzwerken zu finden. Ich möchte ein Landrat für ALLE sein und benötige die Unterstützung. Einfach melden und wir bekommen das Miteinander hin.

 

Zu mir

Vor meinem Amt als Bürgermeister war ich als Polizeibeamter (Diplomverwaltungswirt (FH)), u.a., an der Polizeiakademie Niedersachsen tätig. Nebenberuflich habe ich mich als Verhaltenstrainer, Konfliktmanager und Projektmanager weitergebildet. Zusätzlich studierte ich nebenberuflich Kriminologie an der Universität Hamburg und habe den Studienabschluss erfolgreich mit dem „Master of Arts“ abgeschlossen.

Promoviert habe ich in Psychologie an der Universität Bremen.

Lebenslanges Lernen war und ist für mich immer wichtig. Nur so können wir uns auf die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen einstellen, die auch auf den Landkreis Oldenburg zukommen werden.

Als Bürgermeister von Hatten und als ihr Landratskandidat wäre es mir eine große Ehre, ab dem 01. November 2021 weiter für unsere gesamte Region tätig sein zu können. Ich bin gut vernetzt (Geschäftsführer Städte- und Gemeindebund „Weser Ems-Nord“, Arbeitskreis Mobilität Landkreis Oldenburg, Aufsichtsrat der VHS und den Gemeinnützige Werkstätten Oldenburg), sowohl innerhalb der Kommunalverwaltung als auch in Richtung Landesregierung (Arbeitskreis Digitalisierung des Landes Niedersachsen).

Die notwendige Erfahrung einer kommunalen Führungsfunktion mit den vielfältigsten Tätigkeiten lebe ich seit 2014. Das „gemeinsame Miteinander“ mit den politischen Gremien und der Verwaltung ist mir wichtig und aus meiner Sicht für eine erfolgreiche Zusammenarbeit absolut notwendig.

Deshalb stelle ich meinen Wahlkampf auch unter das Motto BESSER.Miteinander.

Dabei lässt mein Blick von außen und auch innerhalb einer Gemeindeverwaltung es zu, mit frischem Wind ohne Zeitverzug meine Arbeit zu beginnen.